Leckere Pizza regt politische Diskussionen an

Die SPD-Abgeordneten Lina Seitzl und Hans-Peter Storz diskutierten mit Jugendlichen

Heiße Pizza, kühle Getränke und Diskussionen über alles, was junge Menschen bewegt. Das ist am Aktionstag „Pizza & Politik“ geboten, bei dem sich die Bundestagsabgeordnete Dr. Lina Seitzl und der Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz interessierten, aber kritischen Fragen junger Menschen stellen mussten. Das angesprochene Themenspektrum war breit: „Wie schafft Deutschland eine sichere Versorgung mit erneuerbaren Energie? Was spricht für die Legalisierung von Cannabis und wie wird sie umgesetzt? Wie wirkt sich der Fachkräftemangel aus und was lässt sich dagegen tun?“

Schüler stellen Fragen über Fragen
MdL Storz beim digitalen Schulbesuch an der Grundschule Bubsheim

Hans-Peter Storz war digital in der Grundschule Bubsheim zu Besuch

Wie wird man Politiker? Wieso dürfen Kinder nicht wählen? Welchen Nutzen haben E-Autos? Wann bekommt jedes Schulkind endlich ein Tablet? Haben Sie schon einmal Herrn Scholz oder Frau Merkel persönlich getroffen? Fragen über Fragen beantwortete der Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz geduldig bei seinem digitalen Besuch an der Grundschule Bubsheim.

Mehr Schulsozialarbeit und pädagogische Assistenzen

Der SPD-Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz besuchte die Johann-Peter-Hebel-Schule in Singen, um sich mit der Schulleitung der derzeit einzigen und größten Grund-, Haupt- und Werkrealschule im westlichen Hegau auszutauschen. „Um sich ein ganzheitliches Bild von der Schullandschaft in unserer Region machen zu können, sollte die Schulentwicklung der wenigen verbleibenden Werkreal- und Hauptschulen besonders im Blick behalten werden“, erklärt der Abgeordnete.

Anschlüsse für Pendler nach Schaffhausen erhalten

Ab dem 12. Dezember fährt der Interregio-Express nach Basel morgens einige Minuten früher von Singen ab. Statt wie bisher um 6.51 startet der beliebte Zug bereits um 6.45 Uhr. Diese Verschiebung hat Folgen: Fahrgäste, die mit dem Seehas nach Singen kommen, verlieren den bisher bequemen Anschluss in Richtung Schaffhausen. Für Berufspendler und Grenzgänger aus Richtung Radolfzell ist das fatal, denn ihre tägliche Fahrt zum Arbeitsbeginn verlängert sich spürbar. „Dadurch wird der Schienenverkehr unattraktiver,“ befürchtet der Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz. Er hat sich daher an Landesverkehrsminister Winfried Hermann und an den Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn für Baden-Württemberg Thorsten Krenz gewandt. Sein Ziel: Beide sollen kurzfristig auf die Fahrplanmacher Einfluss nehmen, damit die bisherige gute Bahnverbindung erhalten bleibt oder so bald wie möglich wieder hergestellt wird.

Lesen macht Spaß!

Anlässlich des 18. bundesweiten Vorlesetages besuchte der SPD-Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz die Weiherbachschule in Zoznegg. In einer fünften und sechsten Klasse las Storz dort zum diesjährigen Jahresmotto des Vorlesetags „Zusammenhalt und Freundschaft“ aus dem Buch „Haifischzähne“ vor. „Ich habe mich bewusst für einen Besuch an der Weiherbachschule entschieden, da ich mich für den Erhalt dieses Schulstandorts eingesetzt hatte“, teilt der Landtagsabgeordnete mit.

Für uns im Landtag.

Für uns im Bundestag.

Für uns in Europa.