SPD im Kreis Konstanz

 

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 12.09.2013 von Tobias Volz - Bundestagskandidat für den Kreis Konstanz

Tobias Volz setzt sich für sozialen Wohnungsbau und bezahlbare Mieten ein

Die SÜDKURIER-Gesprächsreihe gab Bürger/innen die Gelegenheit dem SPD-Bundestagskandidaten Fragen zu stellen

Sozialpolitische Themen standen hierbei stark im Vordergrund, wie zum Beispiel das Schicksal einer Frau, die in Konstanz verzweifelt nach einer bezahlbaren Wohnung sucht. Die Wohnungssituation in der Grenzregion ist ein großes Problem, bekennt auch Volz. Aus eigener Erfahrung weiß er, wie schwierig es ist eine Wohnung zu finden, die bezahlbar ist. Seine Lebensgefährtin hat vier Jahre gebraucht, bis sie für sich und ihre zwei Kinder einen passenden Wohnraum gefunden hat.
Der soziale Wohnungsbau müsse daher dringend vorangetrieben werden. Viele Familien, sowie Empfänger von staatlicher Hilfe, können sich von ihrem Einkommen die immer weiter steigenden Mieten nicht leisten.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 02.09.2013 von Tobias Volz - Bundestagskandidat für den Kreis Konstanz

„Erneuerbare Energie macht den Strom zu teuer“. Seit dem Beschluss aus der Atomenergie auszusteigen, steht dieser Vorwurf im Raum. Bürger stehen ratlos vor dem Paradox, dass der Strom an der Energiebörse immer billiger, für den Verbraucher dagegen immer teurer werde. Wie lassen sich politische Blockaden auflösen, um die Herausforderung Energiewende zu bewältigen? Dazu hatte SPD-Bundestagskandidat Tobias Volz mit Prof. Gesine Schwan, die als Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten bekannt geworden war, nach Konstanz eingeladen.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 30.08.2013 von Tobias Volz - Bundestagskandidat für den Kreis Konstanz

Nach der Kundgebung der NPD vor dem Singener Hallenband am Donnerstag Nachmittag kritisiert SPD-Bundestagskandidat Tobias Volz die Geheimhaltungsstrategie der Singener Stadt-Verwaltung im Vorfeld der Kundgebung.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 27.08.2013 von Tobias Volz - Bundestagskandidat für den Kreis Konstanz

Sozialministerin Katrin Altpeter diskutiert über die Missstände in der Pflege

Podiumsdiskussion in Rielasingen zur Zukunft der Pflege

Bis 2030 wird es, laut einer Statistik des Landratsamtes rund 100 000 pflegebedürftige Menschen zusätzlich geben. Wie soll die Zukunft der Pflege aussehen? Auch in Bezug auf den immer größer werdenden Fachkräftemangel beim Pflegepersonal stellt sich diese Frage.
Pflegeexperten und Vertreter der Krankenkassen, diskutierten darüber mit SPD-Bundestagskandidat Tobias Volz und der baden-württembergischen Sozialministerin Katrin Altpeter.

Der SPD-Bundestagskandidat hat selbst einen privaten Pflegdienst und sagt selbst: „Der Druck auf die Pflegekräfte wird immer größer.“ Das Gesundheitswesen habe in Deutschland das größte Wachstum, erläuterte Volz. Ein hoher Einsatz müsse in die Ausbildung von Fachkräften gehen. Die Vergütung für Auszubildende muss angepasst werden und es braucht die Möglichkeit, das Gelernte später umzusetzen.

Der Anspruch an die Pflege hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. „Die Arbeitsdichte der Kollegen ist extremer geworden“, schildert Gisela Meßmer, Leiterin des Pflegezentrums St. Verena in Rielasingen-Worblingen. Durch die Inanspruchnahme von ambulanten Pflegediensten können die Menschen länger zuhause bleiben. Wenn sie dann ins Heim kommen, haben sie einen wesentlich höheren Pflegebedarf als früher. Aus diesem Grund steigen der Anspruch und der Aufwand der Pflegekräfte.
Auch mit der personellen Situation sieht es schlecht aus. Schon bei ein bis zwei Krankmeldungen wird es schwierig die Menschen gut zu versorgen. Für zusätzliches Personal fehle die Finanzierung, gibt Meßmer zu verstehen.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 08.08.2013 von Tobias Volz - Bundestagskandidat für den Kreis Konstanz

Bürgergespräch mitKlaus Wiesehügel, Vorsitzender der Industriegewerkschaft  Bauen-Agrar-Umwelt, Mitglied im Kompetenzteam von Peer Steinbrück, zuständig für die Bereiche Arbeit und Soziales

Der SPD-Bundestagskandidat Tobias Volz hat sich Unterstützung geholt.

Newsletter

Unser Newsletter Links.KN Online berichtet über Themen und Termine der SPD im Kreis Konstanz. Er erscheint ca zwei bis drei Mal monatlich. Hier anmelden und informiert bleiben.

 

Unterstützen

 

 

SPD im Bundestag

 

Facebook