Informationsangebot für junge Frauen: Am Girls Day in den Landtag

Der Landtag ist Ort der Debatte, der politischen Entscheidungen, der Auseinandersetzung und mitunter des Streits. Doch im Landesparlament sind nicht nur Politikerinnen und Politiker. Der politische Betrieb will vorbereitet und organisiert sein. Deswegen ist der Landtag auch Arbeitgeber, der viele interessante Beschäftigungsmöglichkeiten bietet. Der Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz (SPD) lädt daher junge Frauen ab 13 Jahren ein, am Girls Day am Donnerstag, den 27. April von 10 bis 15 Uhr einen Blick hinter die Kulissen des Parlamentsbetriebs zu werfen.

Stolpersteine putzen!

Aktion zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus.

89 Stolpersteine erinnern im ganzen Singener Stadtgebiet an Opfer des Nationalsozialsozialismus. Diese Menschen wurden wegen ihrer politischen Überzeugung, ihres Glaubens oder aufgrund von Krankheit und Behinderung verhaftet, verschleppt und in vielen Fällen umgebracht. Stolpersteine sind kleine Denkmäler, die die Erinnerung wachhalten und mahnen sollen.


Jedes Jahr am 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, ruft die Singener Initiative Stolpersteine die Singener Bürgerinnen und Bürger dazu auf, die in den Gehwegen eingelassenen zehn mal zehn Zentimeter großen Gedenksteine, die mit einer Messingplatte versehen sind, zu reinigen. „Damit können wir mit wenig Aufwand dafür sorgen, dass die Erinnerung und Mahnung nicht verblasst,“ sagt der Sprecher der Stolperstein-Initiative, Hans-Peter Storz.


Die Messingtafeln lassen sich mit haushaltsüblichen Edelstahlreinigern und Putzschwämmen leicht reinigen und mit einem rauen Bauwoll-Lappen im Anschluss polieren.

 

 

 

Neujahrsempfang mit Verena Hubertz MdB

Krieg in Europa, hohe Energiepreise und Lebenshaltungskosten, Inflation, Klimakrise und Corona. Unser Land hatte im Jahr 2022 mit vielen Herausforderungen zu kämpfen, deren Folgen bis heute spürbar sind.

Die "Zeitenwende" beschreibt nicht allein eine veränderte internationale Ordnung und wie damit umzugehen ist, sie ist ebenso Auftrag anzupacken und Entscheidungen zu treffen, um Deutschland auch wirtschaftlich fit für die Zukunft zu machen. Die sozial-ökologische Transformation geschieht allerdings nicht von selbst. Sie ist vielmehr gemeinsame Gestaltungsaufgabe von Politik und Gesellschaft, die von Zusammenhalt geprägt sein muss.   

Über dieses Thema möchten wir sprechen: Wir freuen uns, im Namen von SPD-Kreisverband und SPD-Ortsverein Engen zu unserem traditionellen Neujahrsempfang im Hegau einzuladen. Zu Gast ist Verena Hubertz MdB, stv. Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, welche die Festrede im Foyer der Stadthalle Engen halten wird. Verena wird gerade über den sozial-ökologischen Transformationsprozess sprechen, in dem sich unser Land befindet, und die damit verbundenen Herausforderungen für unsere Region.

Viele offene Fragen beim 365-Euro-Jugendticket

Der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Hans-Peter Storz, hat die Einführung des 365 Euro-Jugendtickets begrüßt, aber zeitgleich darauf hingewiesen, dass noch viele Fragen ungeklärt sind.

„Mit über einem halben Jahr Verspätung geht es endlich los, aber noch immer ist die Frage der Integration des Jugendtickets für BW in das neue Deutschland-Ticket ungeklärt“, betont Storz. Es sei für ihn unverständlich, warum Baden-Württemberg nicht einfach die Öffnungsklausel im Beschluss zwischen Bund und Ländern nutze, und die Differenz zwischen beiden Tickets übernehme und so für die bundesweite Gültigkeit des Tickets sorge.

Die Krise meistern, die Kurve kriegen: Baden-Württemberg muss handeln

Mit einer Fraktionsklausur startet die SPD-Fraktion im Landtag in das politische Jahr und legt dabei ihre politischen Schwerpunkte für die Arbeit im Landesparlament fest. „Es geht nicht nur darum, dass unser Land die aktuellen Krisen meistert“, sagte der SPD Landes- und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch: „Wir müssen auch beim Wandel hin zu einer klimaneutralen und zukunftsfesten Wirtschaft die Kurve kriegen, einen gewaltigen Investitionsstau überwinden und den Stillstand im Land beenden. Wer wandeln will, muss handeln!“

Für uns im Landtag.

Für uns im Bundestag.

Für uns in Europa.