SPD im Kreis Konstanz

 

Musikhochschule Trossingen: Sachliche Argumente setzen sich durch

Veröffentlicht in Landespolitik

Der Singener Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz (SPD) begrüßt die aktuelle Entwicklung in der Debatte zur Neustrukturierung der Musikhochschullandschaft. Nachdem sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann für eine Überarbeitung des Eckpunktepapiers ausgesprochen hat, ist für Storz eines klar: „Die sachlichen Argumente haben sich durchgesetzt.“

 

 

Die Fraktionen von SPD und Grünen werden im Oktober im Landtag eine gemeinsame Anhörung zur Entwicklung der Musikhochschulen durchführen. „Dieser Anhörungsprozess ermöglicht einen gemeinsamen und offen Dialog über die weitere Entwicklung aller fünf Musikhochschulstandorte,“ begrüßte Storz die vereinbarte Vorgehensweise.  Er geht davon aus, dass im Zuge dieser Gespräche von der einseitigen Benachteiligung der Standorte Trossingen und Mannheim Anstand genommen wird.

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer hatte Mitte Juli  ein Eckpunktepapier zur Weiterentwicklung der Musikhochschulen veröffentlicht. Als Betreuungsabgeordneter für den Wahlkreis Tuttlingen hat sich Storz von Anfang an für den Erhalt des Hochschulstandorts Trossingen eingesetzt und dies mit einer kleinen Anfrage (Drucksache 15/3840), in einem Abgeordnetenbrief sowie in persönlichen Gesprächen mit der Ministerin zum Ausdruck gebracht.

 

 

Homepage Hans-Peter Storz, SPD-Abgeordneter für Singen, Hegau, Stockach

Newsletter

Unser Newsletter Links.KN Online berichtet über Themen und Termine der SPD im Kreis Konstanz. Er erscheint ca zwei bis drei Mal monatlich. Hier anmelden und informiert bleiben.

 

Unterstützen

 

 

SPD im Bundestag

 

Facebook