SPD im Kreis Konstanz

 

Hecker-Hut für Däubler Gmelin

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Die ehemalige Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin erhält den Hecker-Hut, mit dem die SPD im Kreis Konstanz herausragenden Einsatz für die soziale Demokratie in Europa würdigt. Der SPD-Kreisvorsitzende, der baden-württembergische Europaminister Peter Friedrich verleiht die Auszeichnung an Däubler-Gmelin in einer öffentlichen Veranstaltung am Dienstag, den 14. Januar 2014 in Konstanz (19.30 Uhr Bürgersaal).

Die 70jährige Juristin Däubler-Gmelin gehörte von 1972 bis 2009 dem Deutschen Bundestag an. In der ersten Regierung Schröder führte sie das Bundesministerium der Justiz. In dieser Funktion brachte sie unter anderem eine soziale Mietrechtsreform und eine Reform des Schuldrechts auf den Weg. Besonders engagiert hat sie sich für die Gleichstellung von Männern und Frauen. Nachdem die SPD 1988 für eine Frauenquote ihre Parteigremien beschlossen hatte, wurde sie zur stellvertretenden Parteivorsitzenden gewählt.

Mit dem Hecker-Hut ehrt der SPD Kreisverband Konstanz Persönlichkeiten, die sich um die soziale Demokratie verdient gemacht haben. Die Auszeichnung erinnert an den badischen Anwalt und Friedrich Hecker, der von Konstanz aus zu einer demokratischen Revolution aufgerufen hatte. Däubler-Gmelin ist die achte Preisträgerin Zuvor wurden der ehemalige Freiburger Oberbürgermeister Dr. Rolf Böhme, der Schweizer Soziologe Jean Ziegler, der Inhaber der Drogeriemarktkette dm Götz Werner, Prof. Dr. Gesine Schwan, Egon Bahr, der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude und der ehemalige Schweizer Bundespräsident Moritz Leuenberger mit dem Hecker-Hut geehrt.

 

Newsletter

Unser Newsletter Links.KN Online berichtet über Themen und Termine der SPD im Kreis Konstanz. Er erscheint ca zwei bis drei Mal monatlich. Hier anmelden und informiert bleiben.

 

Unterstützen

 

 

SPD im Bundestag

 

Facebook