SPD im Kreis Konstanz

 

Einsatz für Arbeitnehmerrechte ist Verpflichtung

Veröffentlicht in Allgemein

„Als Landtagsabgeordneter will ich mich vorrangig für die Rechte der Arbeitnehmer und für sichere Arbeitsplätze einsetzen,“ erklärte Hans-Peter Storz anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai. „Es ist bedauerlich, dass die traditionsreiche Kundgebung in Singen zum zweiten Mal hintereinander abgesagt werden musste. „Auch ohne Maifeier gilt für mich: Gute Arbeitsbedingungen und faire Bezahlung kommen nicht von alleine, sondern erfordern einen stetigen und konsequenten Einsatz von Betriebsräten, Gewerkschaften und der Politik.“

Der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen und damit auch des Klimas sei eine globale Aufgabe, die nur gemeinsam von Politik und Wirtschaft erfolgreich gelöst werden könne. „Wer umweltfreundlich und nachhaltig produzieren will, benötigt die Innovationskraft der Arbeitnehmer und der Unternehmen.“ Mit gewisser Sorge Blick Storz daher auf die laufenden Koalitionsverhandlungen in Stuttgart, weil die Auswirkungen grün-schwarzer Klimaschutz-Phantasien auf die Beschäftigung nicht einmal ansatzweise bedacht würden.

Der schwierige Kampf gegen das Corona-Virus zeige, wie wichtig betrieblicher Gesundheitsschutz für Arbeitnehmer ist, sagte Storz. Es werde zu wenig darauf geachtet, wie das Infektionsrisiko am Arbeitsplatz verringert werden könne. Das wirtschaftliche Risiko der gesamten Maßnahmen gegen das Corona-Virus tragen vor allem die Beschäftigten einiger weniger Wirtschaftsbereiche. „Wir müssen bereits jetzt überlegen, wie wir den Unternehmen und ihren Mitarbeitern einen Neustart ermöglichen können,“ formuliert Storz seine Forderungen an die Wirtschaftspolitik des Landes.

Als Alternative zur 1. Mai Kundgebung bietet der Deutsche Gewerkschaftsbund ab 14 Uhr ein buntes Programm im Livestream an.

 

 

Homepage Hans-Peter Storz, SPD-Landtagsabgeordneter für Singen, Hegau, Stockach

Newsletter

Unser Newsletter Links.KN Online berichtet über Themen und Termine der SPD im Kreis Konstanz. Er erscheint ca zwei bis drei Mal monatlich. Hier anmelden und informiert bleiben.

 

Unterstützen

 

 

SPD im Bundestag

 

Facebook