SPD im Kreis Konstanz

 

"Ihr habt einen klasse Job gemacht"

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Gewerkschaften und die Arbeitnehmerschaft spielten für die SPD schon immer eine große Rolle. Zum gemeinsamen Austausch traf sich Hans-Peter Storz am Mittwoch, dem 02.03., im Gewerkschaftshaus der IG Metall (IGM) in Singen, um über die kommende Landtagswahl, die Arbeit vor Ort und die politische Vertretung von Arbeitnehmern innerhalb der Sozialdemokratie zu sprechen.

In geselliger Runde fanden sich die Teilnehmer des Gesrpächs zusammen, unter denen beispielweise Raoul Ulbrich, Kassierer und 2. Geschäftsführer der IGM in Singen, Fabian Fink, Gewerkschaftssekretär und Jugendverantwortlicher, oder auch Tobias Volz, SPD-Vorsitzender im Kreis Konstanz gehörten.

Klar wurde schnell: Die SPD hat in Baden-Württemberg einen "klasse Job gemacht", wie Heinz Holl von Constellium ausführte. Wichtig sei nun, dass diese Erfolge besser herausgestellt werden. Themen gäbe es schließlich genug. Die Implementierung des Mindestlohngesetzes, das Tariftreuegesetz oder das zur Bildungszeit seien einige der Verbesserungen, die für Arbeitnehmer äußerst positiv sind. Wichtig wäre dabei, den Spagat zwischen Wirtschaftskompetenz und Arbeitnehmerrechten zu schaffen.

Singens Bevölkerung wäre stark von der jetzigen Flüchtlingskrise beeinflusst. Dabei wäre schnell vergessen, wer dafür sorgt, dass hier bessere Arbeitsbedingungen herrschen, meinte Ulbrich. Die jetzigen Umfrageergebnisse würden den guten Leistungen im Land nicht gerecht. Dabei waren sich die Gewerkschafter einig. Hans-Peter Storz schloss sich an: "Die SPD ist die Partei des sozialen Zusammenhalts." Man kümmere sich um alle, nicht nur um Geflüchtete. Diese müssten möglichst schnell in den Arbeitsmarkt integriert werden. Dabei könnten die Anerkennung von ausländischen Ausbildungsabschlüssen und ein Rückbau von Bürokratie Möglichkeiten sein, schlugen einige Stimmen vor. "Die  Menschen bringen die Qualität ja oft mit". SPD-Landtagsabgeordneter Hans-Peter Storz merkte an, dass das Land hierbei schon aktiv geworden ist. So würde bereits in einem Projekt überprüft werden, welche Fähigkeiten die kommenden Menschen eigentlich besitzen.

Doch die Gewerkschafter mahnten ebenfalls an, dass man nur durch weitere Infrastrukturmaßnahmen den Industriestandort in Singen weiter fördern könne. Investitionen seien immens wichtig, um auch Wachstumsmöglichkeiten für die Zukunft zu schaffen.

Schließend meinte Tobias Volz, dass die SPD die Interessen der Arbeitnehmer immer im Blick haben müsse.

 

Homepage Hans-Peter Storz, SPD-Abgeordneter für Singen, Hegau, Stockach

Newsletter

Unser Newsletter Links.KN Online berichtet über Themen und Termine der SPD im Kreis Konstanz. Er erscheint ca zwei bis drei Mal monatlich. Hier anmelden und informiert bleiben.

 

Unterstützen

 

 

SPD im Bundestag

 

Facebook